Curricula

Beim Propädeutikum handelt es sich um einen dem Studium vorgeschalteten, fächergruppenspezifischen Vorbereitungskurs. Ziel dieses Einführungsmoduls ist es, die Teilnehmer so für das Studium in Minsk und an der Belorussischen Staatlichen Technologischen Universität vorzubereiten, dass der gewünschte Studiengang im Anschluss erfolgreich und ohne Zeitverlust durchgeführt werden kann.

Der Studiengang wird in der russischen Sprache erteilt.

Die Dauer des Studiums beträgt ein Studienjahr (10 Monate).

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studienganges erhalten Sie ein Zeugnis, das Ihnen ermöglicht, sich um einen Studienplatz an den Hochschulen in der Republik Belarus und den GUS-Staaten zu bewerben.

Der Studiengang besteht aus dem Studium der russischen Sprache und Einführungsmodulen in Fächergruppen für zukünftigen Beruf nach dem chemischen und technologischen Profil.

Der Unterricht findet in Form von Workshops und Seminaren, deren Besuch für die Studierenden obligatorisch ist.

Das Curriculum

Fach

Stundenzahl

Pflichtfächer

1.1

Russisch als Fremdsprache

846

1.2

Mathematik

144

1.3

Chemie

144

Wahlfächer

2.1

Physik

90

2.2

Informatik

72

Das Curriculum der ersten Stufe der Hochschulausbildung zielt auf die Vorbereitung von Fachleuten mit grundlegenden und speziellen Kenntnissen und Fähigkeiten.

Der Unterricht wird in Russisch und Englisch erteilt.

Die Ausbildung nach Curricula der ersten Stufe von der Hochschulbildung erfolgt an 7 Fakultäten der Belorussischen Staatlichen Technologischen Universität in 31 Fachrichtungen im Rahmen von 58 Studienschwerpunkten.

Die Dauer des Studiums ist von 4 bis 5 Jahren.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird das Hochschulabschlussdiplom, das international anerkannt wird, ausgestellt.

Das Curriculum der zweiten Stufe (Mastergang) zielt darauf ab, Kenntnisse und Fähigkeiten für wissenschaftliche Lehr- und Forschungsarbeit zu vertiefen.

Der Unterricht wird in Belarussisch und Russisch erteilt.

Den Mastergang können Sie an 5 Fakultäten der Belorussischen Staatlichen Technologischen Universität in 34 Fachrichtungen abschließen.

Das Studium dauert von 1-2 Jahren.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterganges erwerben Sie das Masterdiplom.

Die Belorussische Staatliche Technologische Universität bietet zusammen mit der Technischen Gediminas-Universität zu Vilnius http://www.vgtu.lt/en den Mastergang im Fach „Immobilienmanagement“. Die Ausbildung erfolgt in Form vom Fernstudium und wird auf der Basis der beiden Universitäten durchgeführt. Die Postgraduierten reisen regelmäßig nach Litauen für die Prüfungen, die Arbeit in digitalen Bibliotheken, Konsultationen mit Professoren der TU Vilnius. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterganges erhalten Sie zwei Master-Abschlüsse: Master of Science in Management von der Technischen Gediminas-Universität zu Vilnius und Master of Management im Fach Immobilienmanagement von der Belorussischen Staatlichen Technologischen Universität.

Das postgraduale Studium (Aufbaustudium) ist eine der Stufen der Post-Graduate-Ausbildung, die auf die Vorbereitung der wissenschaftlichen Fachkräfte mit dem akademischen Grad nach der Promotion abzielt. Der Promotionsstudiengang als Präsenzstudium dauert 3 Jahre, der als Fernstudium dauert 4 Jahre.

Der Studienbewerber muss die Doktorprüfungen in Fremdsprache, Philosophie und Informationstechnologien bestanden haben.

Wenn Sie Doktorprüfungen nicht abgelegt haben, können Sie als externe(r) Doktorand(in) für 1 Jahr immatrikuliert werden, um die Kandidatenprüfungen zu bestehen. Dann werden Sie zum Promotionsstudiengang zugelassen.

Das Aufbaustudium umfasst vertieftes Studium der berufsübergreifenden Fächer und Sonderfächer mit dem nachfolgenden Bestehen von festgelegten Doktorprüfungen und Vorprüfungen, die Beherrschung von Methoden der wissenschaftlichen Forschung, die Durchführung wissenschaftlicher Forschung in Übereinstimmung mit dem gewählten Fachgebiet zu den wissenschaftlichen Themen, die aktuell und in das Forschungskonzept des Lehrstuhls eingebunden sind, Systematisierung und Verallgemeinerung der Ergebnisse, um eine Doktorarbeit zu schreiben und zum Doktor zu promovieren.

Für die Zeit des Promotionsstudienganges hat jeder Doktorand einen Betreuer, bei dem er sich bei der Planung, Organisation und Durchführung der wissenschaftlichen Forschung beraten lässt, der ihn bei der Aneignung der modernen wissenschaftlichen Forschungsmethoden, beim Bestehen der Doktorprüfungen, bei der Abfassung von Publikationen, Vorbereitung und Einreichung der Dissertation unterstützt.

Während des Promotionsstudienganges hat jeder Doktorand die festgelegten Doktorprüfungen zu bestehen, die Forschung in Übereinstimmung mit dem erklärten Dissertationsthema und individuellem Arbeitsplan durchzuführen, mindestens drei Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften zu veröffentlichen, sowie mit  wissenschaftlichen Vorträgen an den wissenschaftlichen Konferenzen, Symposien, Kongressen teilzunehmen, die Dissertation zur Vorprüfung einzureichen und durch die Vorprüfung erfolgreich durchgelaufen zu werden.

Die im Rahmen der Promotion während des postgradualen Studiums oder nach dessen Abschluss aufgrund eines separaten Vertrages durchgeführten Veranstaltungen sind entgeltlich.

Die Ausländer, die sich als Doktoranden einschreiben, müssen einen Masterabschluss (master of science, master of art) haben.

An der Belorussischen Staatlichen Technologischen Universität werden Kurse für Russisch als Fremdsprache angeboten. Der Russischunterricht wird von erfahrenen Dozenten durchgeführt. Um sich für Russischkurse einschreiben zu lassen, füllen Sie den Antrag aus und senden Sie ihn an uns per Fax oder E-Mail.

Das Curriculum für Russischkurse basiert auf einem flexiblen Ansatz zur Form und Inhalten der Lehre vom Russisch.

Kurz- und langfristige Kurse zielen auf die Beherrschung von Wortschatz und Grammatik der russischen Sprache, Sprachpraxis und Sprachstile ab.

Die Anzahl der TeilnehmerInnen in einer Gruppe beträgt von 10 bis 12 Personen

Die Gruppen werden im Laufe des Jahres nach den eingegangenen Anträgen gebildet.

Studierenden werden verschiedene Freizeitaktivitäten, eine Vielzahl von Exkursionen, Theater- und Konzertbesuche angeboten.